VELTINS-CUP Finaltag

Das war der Veltins CUP 2019! Unser Bericht zum Finaltag…

Gruppe F1

In der Gruppenphase musste sich Holthausen/Biene strecken, konnte sich aber letztlich verdient als Erstplatzierter für das Halbfinale qualifizieren. Biene hatte im Auftaktmatch gegen Altenlingen noch einen Vorsprung verspielt, gewann dann aber – angeführt vom starken Amin Rahmani – klar gegen Baccum und Freren. Die SG verlor zwar das letzte Gruppenspiel gegen die Biener, behielt aber in der Folge gegen den ASV sowie Baccum die Oberhand und sicherte sich den zweiten Platz. Vorjahressieger Altenlingen probierte mit seiner jungen Auswahl alles, kam aber letztlich nicht über Platz 3. Der SC Baccum musste derweil mit 0 Punkten die Segel streichen.

Gruppe F2

In der Paralellgruppe konnte sich Leschede durchsetzen, die mit tollen Hallenfussball ins Halbfinale einzogen. Matze Bültel ballerte mit seine Elf weiter. Um Platz zwei kämpften der Haselünner SV und Olympia Laxten, wobei der Lingener Bezirksligist am Ende die Nase vorn hatte. Laxten gewann mit 3:1 im letzten Gruppenspiel, wenngleich auch der HSV zu einigen Chancen kam. Der RB Lingen konnte zwar keine Punkte einfahren, verkaufte sich aber gegen die höherklassigen Teams teuer.

HALBFINALS

Im ersten Halbfinale setzte sich Leschede bärenstark gegen die SG Freren durch. 5:1 hieß es am Ende für den FCL. Enger war es im zweiten Match im Lingener Derby zwischen Biene und Laxten. Nach der Führung für den SVHB konnte Laxten zwar ausgleichen, doch am Ende sicherte sich Biene mit 4:1

PLATZ 3 (n9m)

Im 9m Schießen um Platz 3 setzte sich dann Laxten mit 4:2 gegen Freren durch!

FINALE

Im Endspiel setzte sich Biene in einem packenden Finale gegen FC – Leschede durch. Die Biener führten schnell und konnten im Verlauf auf 3:0 stellen, ehe Leschede – in einem harten Match – noch einmal ran kam. Am Ende hieß es aber doch 4:2 für den Landesligisten. Glückwunsch an den SVHB u Respekt an Leschede…!

Torwart des Turnier: Tom Spieker (Leschede)
Torschützenkönig: Matze Büttel (Leschede)
Bester Spieler: Fabian Thole (Biene)

Wir sehen uns 2020! Danke an alle Helfer, Teams, Zuschauer und natürlich die Sponsoren.