SV Union Lohne

 

sv union lohne

 

 

Die Mannschaft um Coach Andreas Hüsken befindet sich momentan im ersten Tabellendrittel der Be
zirksliga und schielt mit einem Auge auf die Landesliga. Es läuft im Moment sehr gut und die Mannschaft
zeigt überzeugenden Fußball. Wir sind bislang sehr zufrieden was bisher geleistet wurde gibt der Sport
liche Leiter Hardy Stricker zu Protokoll. Vor allem mit der Arbeit des Trainers ist Stricker Hochzufrieden.
„ Andy schafft es mit seiner ruhigen und sachlichen Führungsstärke alle im Umfeld mitzunehmen“. Er
lebt den Fußball und hat die Mannschaft voll im Griff. Darüber hinaus herrscht ein toller Teamgeist. Jetzt
wird es nach der Winterpause darauf ankommen besser aus den Startlöchern zu kommen als in den
Jahren zuvor. Auch dort waren die Lohner in der Pause immer unter den ersten dreien zu finden. Zum
Schluss reichte es aber nicht und den Kickern der Eisernen ging am Ende immer die Puste aus. Der
Kader ist in diesem Jahr bestens bestückt mit Spielern wie Dennis Tengen, Colin Heins, Daniel Thole,
oder auch Konstantin Nurekenov die allen Fußball-Kennern noch aus der Zeit vom Tus Lingen bekannt
sein dürften. Auch der ehemalige Kapitain der Tusler Nils Moggert bastelt am Erfolg der Eisernen fleißig
mit. Moggert steht Hüsken mit all seiner Erfahrung als Co-Trainer zur Seite. Im Ganzen harmonieren
die Erfahrenden mit den Jungen Nachwuchsspielern wie Leon Gels oder Torben Altendeitering sehr gut
miteinander. Die Hallenturniere möchten die Lohner nutzen um Abseits der Meisterschaft viel Spaß am
Indoor-Fußball zu haben. Fußball zocken, Leute treffen und einfach Spaß haben zum Jahresabschluss
bei einem Toll organisierten Turnier betont Lohnes Kapitain Markus Schulten. Es stehen unter anderem
noch Turniere in Osnabrück-Hellern und dem Vechtecup Schüttorf auf dem Programm. Das Ziel einer
Teilnahme bei solchen Veranstaltungen ist klar, gibt der Trainer als Ziel voraus: „Wenn man bei solchen
Spektakeln mitmischt, möchte man Sie auch gewinnen“! Schauen wir mal wer was dagegen hat.