SG Freren

Hintere Reihe: Michael Scholz, Michael Schmidt, Arthur Schmidt, Yannik Krüp, Daniel Holt, Ferdinand Temmen Mittlere Reihe: Teamkoordinator Reinhard Schmidt, Torwarttrainer Mathias Schade; Patrick Stegemann, David Scholz, Jan-Hendrik Wecks, Bernd Wecks, Philipp Krüssel; Trainer Oliver Weichers, Co-Trainer Alexander Borowski Vordere Reihe: Lasse Rumpker; Marcel Steinhaus, Mathis Köllen, Abdoulaye Barry, Johannes Schulten, Malte Tigges, Michael Thuinemann, Julian Scheck, Christian Braininger Es fehlen: Nils Enneken, Malte Feld, David Gemen, Jakob Heymann, Sebastian Meyer, Christoph Scholz, Lukas Weichers

SG Freren

 

Nach einer ordentlichen Bezirksliga-Saison mit 30 Punkten und Platz 10 endete im vergangenen Sommer die vierjährige Amtszeit von Trainer Christian Freese. Seit dem Sommer ist somit sein langjähriger Co-Trainer Oliver Weichers hauptverantwortlich für die Frerener. Die Voraussetzungen in der neuen Saison haben sich dabei aber wenig verändert, erwartet die Mannschaft doch erneut der Kampf um den Klassenerhalt. Nach einem ordentlichen Start mit sechs Punkten aus den ersten fünf Spielen fiel man zunächst in ein kleines Loch und konnte an die bis dahin gezeigten Leistungen nicht mehr anknüpfen. Nach vier Niederlagen in Folge hat man sich allerdings rechtzeitig wieder gefangen und zurück in die Erfolgsspur gefunden.

Die aktuelle Ausgangssituation sowie die zum Großteil gezeigten Leistungen bieten den Frerenern alle Möglichkeiten, um auch in dieser Saison den Klassenerhalt in der Bezirksliga zu erreichen. Allerdings hat die erste Hälfte der Saison gezeigt, wie ausgeglichen die Qualität der einzelnen Mannschaften ist. Die Entscheidung um die unteren drei Plätze sollte demnach bis zum Ende der Saison spannend bleiben.